• kontakt@franklemloh.com
  • +49 (0)152 21 55 12 86

Tag Archives: Umfrage

  • -

Basler Kreative wünschen eine eigene Interessenvertretung!

Tags : 

Anfang Juli startete meine Online-Befragung, die an die Basler Akteure der Kultur- und Kreativwirtschaft (KKW) und ihre Interessenten adressiert war. Die Befragung sollte den aktuellen Status der heterogenen Branche erfassen und die Akteure nach den für sie relevanten Themen fragen; zum anderen sollte herausgefunden werden, ob der Wunsch besteht, eine lokale Interessenvertretung auf den Weg zu bringen.

Gerne veröffentliche ich nun die Ergebnisse meiner Auswertung. Es würde mich freuen, wenn Sie die Erkenntnisse kommentieren und einen Kommentar posten.

Die Befragten haben ein klares Votum für die Entstehung einer Interessenvertretung für die Basler Kultur- und Kreativwirtschaft abgegeben. Der nächste Schritt ist eine vorbereitende Sitzung zur Gründung einer Organisation im Sinne der Akteure. In einer weiteren Sitzung wird der Verein oder Verband offiziell von den Gründungsmitgliedern ins Leben gerufen. Hierbei werden die Aufgaben und ersten Ziele festgelegt und die Verantwortlichen gewählt.

Ich würde mich freuen, wenn Sie die Entstehung der geplanten Interessenvertretung für die Basler Kultur- und Kreativwirtschaft mitgestalten und sich aktiv für die Interessen dieser Branche einbringen möchten.

In Kürze informiere ich Sie über kommende Termine und weitere Planungen. Allen Mitwirkenden möchte ich auf diesem Weg für ihr Engagement herzlich danken! Viel Freude beim Lesen wünscht

Frank Lemloh

Auswertung der Umfrage-Ergebnisse
Zahlen und Fakten der Umfrage

 


  • -

Umfrage zur Kultur- und Kreativwirtschaft in Basel – Ergebnisse folgen in Kürze

Tags : 

Letzten Sonntag, den 26. Juli 2015, endete meine erste Umfrage zur Basler Kreativwirtschaft. Jetzt werte ich alles aus. Der Link zur Umfrage bleibt weiter aktiv, so dass sich weiterhin Akteure und Interessenten der lokalen Kreativbranche aktiv beteiligen können – schließlich geht es auch um einen möglichen Beteiligungsprozess an einer Interessenvertretung für die Basler Kultur- und Kreativwirtschaft:
http://www.franklemloh.com/?p=265

Ich möchte mich ganz herzlich bei allen bedanken, die meine Initiative unterstützt haben. In Kürze stelle ich die Ergebnisse auf meiner Webseite bereit.


  • -

Umfrage zur Kultur- und Kreativwirtschaft in Basel bis zum 26. Juli verlängert!

Tags : 

Lieber Akteure der Kultur- und Kreativwirtschaft in Basel

Seit einigen Monaten verfolge ich intensiv, unter welchen Bedingungen die Unternehmerinnen und Unternehmer der Kultur- und Kreativwirtschaft in Basel arbeiten, welche Themenfelder ihnen auf den Nägeln brennen und ob es gelingt, von der eigenen  Kreativität zu leben oder eben nicht.

In meiner Zeit als Geschäftsführer des Vereins Stellwerk, das erste Gründerzentrum für Kreativwirtschaft, habe ich immer wieder festgestellt, wie wichtig es ist, die Selbstorganisation der Akteure zu verbessern, gemeinsame Interessen zu bündeln und Schwerpunkte zu artikulieren, um eine Sichtbarkeit und Anerkennung der heterogenen Branche zu bewirken.

Dies ist im Moment besonders dringend: Nach der Beendigung der Initiative Kreativwirtschaft Basel (IKB) Ende 2013 hat der Kanton das Thema weitestgehend ignoriert. Jetzt gilt es, sich eine neue Akzeptanz und eine entsprechende Wahrnehmung auch gegenüber den Institutionen zu erarbeiten.

Sichtbarkeit und Gewicht für Basels Kreative statt Einzelkämpfertum! 
Basels Kreative brauchen ein Sprachrohr! Aus diesem Grund versuche ich herauszufinden, ob die Akteure der lokalen Kultur- und Kreativwirtschaft eine Interessenvertretung lancieren möchten.

Warum ist eine Interessenvertretung relevant?
… weil die heterogene und kleinteilige Branche die partikularen Interessen so besser bündeln kann.
… weil eine Interessenvertretung die Sichtbarkeit lokal, national und international erhöht.
… weil nur eine Lobby von der Politik / dem Kanton wahrgenommen wird.
… weil so ein eigenes Basler Profil und gemeinsame Themenfelder formuliert werden können.

Wie diese Interessenvertretung genau aussehen kann, hängt davon ab, wie viele Akteure mitwirken möchten. Aus diesem Grund habe ich einen Fragebogen entwickelt, der eine Bestandsaufnahme der Basler Kultur- und Kreativwirtschaft ermöglicht und künftige Themenfelder sichtbar macht.

Zur Umfrage >>> https://de.surveymonkey.com/s/kreativwirtschaft_basel

Die persönlichen Daten behandele ich sensibel. Sie werden nur für die Auswertung gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben! Die Befragung findet im Zeitraum vom 1. Juli bis 26. Juli statt. Ich freue mich, Ihnen Ende Juli die Ergebnisse auf meiner Webseite www.franklemloh.com präsentieren zu dürfen.

Herzlichen Dank für Ihr Interesse und Ihr Mitwirken!

Ihr
Frank Lemloh